Lernen ist wie rudern gegen den Strom.

Hört man damit auf, treibt man zurück....

...um weiter dazulernen zu können und das breite Spektrum der an uns gestellten Aufgaben zu erfüllen, hat sich unsere Gemeindewehrführung neben den, alle 14 Tage stattfindenden Dienstabenden für alle Einsatzkräfte, und den zusätzlichen Schwerpunktausbildungen zusätzliche Fortbildungsveranstaltungen einfallen lassen.
Da die Anzahl der Einsätze welche ein Feuer als Ursache haben in den letzten Jahren deutlich zurückgeht, auf der anderen Seite, die Einsätze im Bereich der Technischen Hilfe deutlich zunehmen, haben wir am 27.10.2018 gemeinsam mit den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Böklund einige Dinge aufgefrischt und auch einiges dazugelernt.

Bei trockenem aber kaltem Wetter begannen wir mit einer theoretischen Einführung zur korrekten Erkundung von verunfallten Fahrzeugen. Bereits hier wurden viele Fragen sowohl zu technischen, aber auch zu medizinischen Hintergründen beantwortet.
Im Anschluss ging es direkt über in den praktischen Teil der Ausbildung. Hier wurde zunächst erörtert, wie die notwendige Geräteablage aufgebaut ist. Dann wurden Spezialgeräte wie


- Unterbaumaterial
- Hydraulische Rettungsschere
- Hydraulischer Rettungsspreizer
- Hydraulikstempel
- Pedalschneider
- Glas- und Airbagmanagement
- u.v.m.


in Augenschein genommen und zunächst ohne Last ausprobiert.
Nun ging es um das taktisch günstigste Vorgehen am verunfallten Fahrzeug und natürlich auch am Patienten. In einzelnen Schritten entfernten wir Heckklappe, Fenster, Sicherheitsgurte, Dach und Türen des Fahrzeuges, auch das Abkippen des Vorderwagens mittels zusätzlicher Einschnitte wurde geübt.

Intensiv wurde sich auch mit dem Thema der patientengerechten Rettung beschäftigt.
Als Abschluss hatten wir die Gelegenheit uns einen Rüstwagen 2 der Bundeswehr anzuschauen, der uns bei der Fortbildung ebenfalls unterstützt hat.
Nachdem das komplette Material wieder in den Einsatzfahrzeugen verstaut wurde und unser Übungsobjekt in Einzelteilen vor uns lag, nahmen wir ein gemeinsames Mittagessen zu uns. Gemeindewehrführer Helge Petersen bedankte sich bei den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Böklund mit einem kleinen Präsent und man ging zum gemütlichen Teil an diesem Samstag über.


HFF ***
Katja Petersen Schriftführerin

 


ffw_technische_hilfe_2018.jpg technische_hilfeleistung_20180022.jpg technische_hilfeleistung_20180000___20_.jpg technische_hilfeleistung_20180000___18_.jpg technische_hilfeleistung_20180000___19_.jpg technische_hilfeleistung_20180000____8__1.jpg technische_hilfeleistung_20180000___23_.jpg technische_hilfeleistung_20180000___25_.jpg technische_hilfeleistung_20180000___28_.jpg technische_hilfeleistung_20180000___26_.jpg technische_hilfeleistung_20180000___31_.jpg technische_hilfeleistung_20180000___44_.jpg