Die Sportschützensparte des VfL Eiche feierte den Beginn der Sommerpause am See.

 

Übungsbetrieb ruht sechs Wochen

Den Beginn ihrer Sommerpause feierten die Sportschützen mit einem Spanferkelessen auf dem Gelände der Angelsportgemeinschaft am See. Dabei zog Spartenleiter Edgar Petersen für die letzten Monate eine positive Bilanz:

Bei der Landesmeisterschaft in Kellinghusen holte sich Elfriede Rölke in der Disziplin „Kleinkaliber 50m Seniorinnen C“ mit einem Sieg gegen eine mehrfache Deutsche Meisterin die Goldmedaille. Außerdem gewann sie mit dem Luftgewehr Bronze. Das schaffte gleich zweimal in ihrer Altersklasse Brigitte Mund, und Helga Jansen holte auf 100 Meter mit dem Zielfernrohr Silber für sich. Alle anderen Idstedter hätten, so der Spartenleiter, in Kellinghusen gute Mittelplätze belegt.

Richtige Sommerruhe gibt es auf dem Schießstand allerdings noch nicht: Vom 18. bis 23. Juli läuft noch das 100-Schuss-Programm auf 100 Meter, für das sich aus Schleswig-Holstein 86 Schützen angemeldet haben, so dass nur noch wenige Plätze frei sind.

Am 30. August beginnt dann wieder der reguläre Übungsbetrieb. Vormerken können sich die anderen Vereine das traditionelle Gedächtnis-Pokalschießen der Idstedt-Stiftung vom 12.-14. September sowie das Dörferpokalschießen am 30. September.


                                                                                                                  stz