Besuch aus Gråsten 2015

Seit dem 150. Jahrestag der Schlacht bei Idstedt vor nunmehr 15 Jahren unterhält die Sportschützensparte im VfL Eiche eine Partnerschaft mit den Schützen aus dem dänischen Gråsten (Gravenstein). Die Freunde aus Dänemark nehmen nicht nur am jährlichen Idstedt-Gedächtnis-Pokalschießen teil, sondern man besucht sich obendrein einmal im Jahr.
Diesmal waren die Idstedter Gastgeber. Sie organisierten am 17. Oktober eine Führung im Wikingermuseum, die Deutsche und Dänen in ihre gemeinsame Vergangenheit eintauchen ließ.
Es gab eine Fülle interessanter Informationen über Haithabu, den Binnenhafen Hollingstedt und die Klinkerbauweise der schon damals seetüchtigen Boote.
Zurück im Schützenheim wurde zehnmal mit Luftgewehren sowie zehnmal stehend aufgelegt mit Kleinkaliberbüchsen auf elektronische Treffertafeln in 100m Entfernung um Pokale geschossen. Nach einem leckeren Rübenmusessen wandten sich stellvertretender Bürgermeister Horst Marxsen und aus dem Vorstand der Idstedt-Stiftung Hans-Werner Staritz mit Grußworten an die Teilnehmer. Sie dankten beiden Vereinen für die Pflege dieser Partnerschaft, weil Freundschaft sich nur im direkten Umgang miteinander bewähren könne.
Spartenleiter Edgar Petersen überreichte anschließend die Pokale. In der Mannschaftswertung siegten bei den Damen Idstedt II mit 772,5 Ringen vor Idstedt I (739,3) und Gråsten (701,8) sowie bei den Herren die eigene erste Mannschaft mit 751,9 vor Gråsten I (740,2), Idstedt II (727,5) und Gråsten II (703,1).
In der Einzelwertung gewannen Hella Rautenberg (199,5 bei 20 Schuss auf Zehnerscheiben!) und Hartmut Jansen (198,5). Die Dänen, denen diese Disziplinen fremd sind, durften auf eigene Einzelpokale schießen und erzielten dabei erstaunlich gute Ergebnisse. Es gewannen Henning Dahl mit 195,7 Ringen sowie bei den Damen seine Frau Christa Dahl mit 186,3.
Ihr Vorsitzender Iver Clausen bedankte sich abschließend bei den Gastgebern für den schönen Tag und lud die Idstedter für nächsten August zum Gegenbesuch auf den außerhalb von Gravenstein liegenden Freiluftschießstand ein.
st.