Holger Behmer, Vorsitzender der Idstedter Schützen, mit den Pokalsiegern. Foto HB

 

Pokalschießen mit Gilden & Vereinen 2015

65 Schützen konnte der Schützenverein Idstedt von 1957 beim Pokal- und Preisschießen für benachbarte Gilden begrüßen. Sie kämpften stehend aufgelegt mit Luftgewehren um Pokale. Bei 30 Schuss auf Zehnerscheiben landeten die Schützendes Stolker SV1909 mit 293,9 Ringen auf dem ersten Platz vor Lürschau I und Lürschau II. Den Einzelpokal der Männer gewann Stolks Ältermann Volker Broer mit 101,2 Ringen. Bei den Frauen gewann die Mannschaft aus Friedrichsau den Pokal mit 288,9 Ringen vor der Fahrenstedter Schützengilde und Gammellund II. Den Einzelpokal holte sich Lisa Hoffmann (Friedrichsau) mit 98,7 Ringen. Zusätzlich wurde auf den 100m-Kleinkaliberbahnen stehend aufgelegt ein Preisschießen angeboten. Es siegten bei den Frauen Kristin Mattsen (Süderfahrenstedt), Angela Jensen (Stolk) und Franziska Wiemeier (Süderfahrenstedt) sowie bei den Männern Christian Hennings (Süderfahrenstedt), Volker Broer (Stolk), Michael Albertsen (Gammellund) und Johann Thomsen (Süderfahrenstedt).
stz

Die Besten Einzelschützen waren

Lisa, Hoffmann SV Friedrichsau 98.7

Broer, Volker SV Stolk 101.2

LG-KK Pokalschießen 2015 - 82 kB