Rosemarie Witt, Inge Scharmann, Gudrun Südmeyer, Ursel Clasen und Waltraut Clasen (v.li.)

 

Jahreshauptversammlung vom DRK

Seit 40 Jahren sind Rosemarie Witt und Gudrun Südmeyer Mitglied im DRK. Dafür zeichnete sie Ortsvereinsvorsitzende Waltraut Clasen mit Urkunde, Blume und goldener Ehrennadel aus. Sie selbst ist wie Inge Scharmann seit 25 Jahren dabei, wofür es von der zweiten stellvertretenden Vorsitzenden Ursel Clasen die Nadel in silberner Ausführung gab.
In ihrem Jahresbericht erinnerte Waltraut Clasen an die vielfältigen Aktivitäten, an denen insgesamt 673 Personen teilgenommen hätten. Besonders zahlreich seien Blutspendetermine, Frühstück am See und die Spielenachmittage angenommen worden. Zur Finanzierung aller Vorhaben musste Kassenwartin Maren Berger 39 Euro mehr ausgeben, als sie mit 4311 Euro eingenommen hatte.
Die Arbeit des aktiven DRK-Ortsvereins werde in der Gemeinde positiv aufgenommen, lobte Bürgermeister Edgar Petersen. Sein besonderer Dank galt all denen, die sich um Senioren und Kranke kümmern würden.
Werbung machte die Vorsitzende für die Spielenachmittage an jedem zweiten Mittwoch (außer Juli und August); sie seien auch für Nichtmitglieder offen, und die Teilnehmer hätten immer ganz viel Spaß. Als weitere Termine wurden festgelegt: See-Frühstück am 24.5., Blutspende am 17.9., Laternenfest am 19.9., Verspielen am 6.11., Weihnachtsbaumaktion am 27.11. sowie Weihnachtsfeier am 4.12.
Noch im Mai soll ein Kurs „Erste Hilfe am Kind" starten, der - so Ausbilderin Angelika Polzien - „auch für Omas geeignet ist". Noch nicht geeinigt haben sich die Mitglieder, wohin ihr diesjähriger Ausflug führen soll. Über mehrere Vorschläge wurde abgestimmt; dabei kamen in die engere Wahl der Weihnachtsmarkt in Lübeck oder eine Fahrt in den Sachsenwald. Der Vorstand wird hierzu Einzelheiten einholen und dann eine Entscheidung treffen.
Nach einem Imbiss erfreute die Gitarrengruppe der Familienbildungsstätte Tarp unter der Leitung von Daniela Juhász die DRK-Mitglieder mit einem Konzert. Die Musiker sangen und spielten Irish Folk, Nachdenkliches und Lustiges und bewiesen damit die große Bandbreite ihres Könnens.
st.