Das 37. Chortreffen mit dem Schwiegershäuser Chor

Mit einem kleinen Bus kamen die Chorsänger und ihre Partner am Freitagmittag in Idstedt an. Natürlich konnten wir alle bei schönstem Wetter begrüßen. Nach einem kurzen herzlichen Empfang im Schützenheim wurden die Quartiere bei den jeweiligen Gastgebern aufgesucht.

Aber dann trafen wir uns wieder im Schützenheim zum gemütlichen Zusammensein mit Spanferkelessen. Dabei konnten wir einen Film von über 10 Jahren Treffen in Idstedt und Schwiegershausen sehen, den Holger Behmer auch noch mit passender Musik unterlegt hatte.

Weil wir uns im Schützenheim zusammengefunden hatten, mussten wir selbstverständlich auch die neue elektronische Trefferanzeige im Luftgewehrstand ausprobieren .Nach guter Beteiligung standen die Sieger fest: Waltraut Clasen, Heidrun Jaep und Hans-Jürgen Schütt. Aber auch eine Schützin mit den wenigsten Ringen war gefunden: Herta Staritz.

Der Abend klang bei unterhaltsamen Gesprächen und Getränken aus.

Am Sonnabendmorgen traf sich eine kleine Gruppe Wanderlustiger trotz dichten Nebels zusammen, um am Idstedter See entlang zur Fischerhütte zu gehen. Das lockte auch die Sonne heraus. Gemütlich und mit Zeit für die Natur, aber auch mit fröhlichen Gesprächen erreichten wir die Fischerhütte, wo Sitzgelegenheiten und Erfrischungen angeboten wurden. Dabei genossen alle die schöne Lage am See.

Zur Mittagszeit erreichten wir alle bis auf einen zu Fuß wieder den Startort.

Das Programm setzten wir am Nachmittag bei Kaffee und Kuchen in der Gaststätte

fort. Der Kuchen und die Torten waren von den weiblichen Chormitgliedern aus Idstedt gespendet. Die Kuchen waren sehr ansprechend und wohlschmeckend; daher haben alle kräftig zugegriffen. Aber auch der Gesang sollte nicht zu kurz kommen, deswegen sangen die Idstedter einige Lieder vor. Dann allerdings konnten wir alle Sängerinnen und Sänger bei drei Liedern zusammen hören, was alle - Mitwirkende, Chorleiter und Zuhörer - begeisterte. Schön ist es, wenn solch eine Zahl von Sängern zusammensteht.

Der Vorsitzende, Wilhelm Clasen, ehrte dann 3 verdiente Sängerinnen für ihr langjähriges Singen im Chor: Irmi Kröhnert für 40 Jahre und Anneliese Dreesen und Inge Callsen für je 25 Jahre. Sie wurden mit Ehrennadeln und Blumensträußen ausgezeichnet.

Die Schwiegershäuser Vorsitzende, Helga Zellmann, bedankte sich für die Einladung und bedachte unseren Vorsitzenden mit einem Präsent, jedoch nicht ohne uns für nächstes Jahr nach Schwiegershausen einzuladen.

Den Teilnehmern der Nachmittagsveranstaltung wurde angeboten, am Laternenfest der Feuerwehr teilzunehmen. Das wurde dann auch genutzt.

Am Sonntagmorgen trafen wir uns alle zum traditionellen Abschiedsfrühstück in der Gaststätte. Unser Wirt hatte wieder ein umfangreiches Angebot präsentiert zur Freude der hungrigen Gäste. Bei dem schönen Wetter konnte draußen ein schönes Abschiedsfoto gemacht werden, dann fuhren unsere Freunde nach Hause.

Nächstes Jahr wollen wir nach Schwiegershausen, wieder einmal.