Idstedter Kinderfest 2013

Inzwischen ist es wohl egal an welchem Tag das Kinderfest stattfindet. Dieses Jahr wurde der Tag vom Dauerregen begleitet. Die Helfer/-innen und vor allem die Kinder ließen sich aber nicht davon abhalten, wieder viele tolle Spiele und spannende Wettkämpfe auf sich zu nehmen. Knapp 100 Kinder verbrachten wieder viele Stunden auf dem Sportplatz. Dank der Spenden der Einwohner/-innen konnten wieder tolle Preise für die Kinder eingekauft werden.

Wie jedes Jahr wurden die Spiele unterstützt von den Sportschützen, dem Angelsportverein und dem Pentanque Club. Gerade für die großen Jungs war das Schießen in diesem Jahr ein besonderes Highlight. Gleichzeitig gab es auf dem Spielplatz ein von Franzi Roth und ihrem Team liebevoll organisiertes Kleinkinderfest, für Kinder bis 5 Jahre. Aufgrund des Wetters wurde kurzfristig noch ein großes Zelt organisiert, sodass trotz des Regens auch die kleinen Kids begeistert waren.

Ein großes DANKESCHÖN gilt wie bereits in den Vorjahren insbesondere den vielen „größeren Jugendlichen und jungen Erwachsenen" die wieder geholfen haben. Ohne EUCH könnte das Kinderfest in dieser Form gar nicht mehr stattfinden! Also nochmals, DANKE!

Um die Mittagszeit wurde im strömenden Regen ein Fahrradparcour angeboten, der von 9 Kindern und einem Erwachsenen tapfer in Angriff genommen wurde. Jeder Teilnehmer erhielt eine Medaille.

Ab 14 Uhr stand wieder ein tolles Kuchenbüffet bereit. Die Kuchen wurden von Einwohnern gespendet und bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen konnte gemütlich ein Klönschnack gehalten werden. Das Wetter hielt sicherlich einige vom Vorbeischauen ab.

Um 15 Uhr begann dann endlich die mit Spannung erwartete Kür der Könige.

Folgende Könige wurden gekürt:
Zoe Clausen und Nils Christl (2007/08), Kim-Lykka Wiemeier (2006), Thore Kramer (2005/06), Johanna Worgall (2004/05), Laurin Hansen (2003/04), Elin Brogmus (2002/03), Jonas Worgall (2002), Maja Ohlsen (2001/00), Cosmo Nitsch (2001) und im Jahrgang 1999/2000 wurde Florian Haß König.

Aufgrund des Wetters fand in diesem Jahr leider kein Umzug durch das Dorf statt. Daher erfolgte gleich im Anschluss die Preisverleihung. Bedingt durch das schlechte Wetter verlief die Preisverleihung ein bisschen wuselig. Die Königskinder konnten sich als erstes einen tollen Preis aussuchen und alle weiteren ebenso.

Der ganze Tag wurde von der Feuerwehr Idstedt begleitet. Für das leibliche Wohl konnte man Pommes, Wurst und Getränken kaufen.

Ein „kalter und nasser", aber auch ein toller Tag, mit vielen glücklichen Kindern, ging langsam zu Ende.

Über neue Helfer, neue Ideen und konstruktive Kritik sind wir dankbar

Für das Kinderfestteam

Marco Flor

 

100_1780-800.jpg 100_1782-800.jpg 100_1785-800.jpg 100_1789-800.jpg 100_1791-800.jpg 100_1792-800.jpg 100_1794-800.jpg 100_1795-800.jpg 100_1793-800.jpg 100_1796-800.jpg