Foto:Gruppenführer Kurt Smerz, Wehrführer Volker Vahlendick und Gerätewart Holger Behmer (v.li.) präsentieren die neue Schleifkorbtrage. 

 

 

Von Spenden Schleifkorbtrage gekauft

 Im Juli hatte die Freiwillige Feuerwehr anlässlich ihres 80-jährigen Jubiläums von anderen Vereinen und benachbarten Wehren zahlreiche Geldgeschenke erhalten. Die Spendensumme hat die Idstedter Feuerwehr aus ihrer Kameradschaftskasse aufgestockt und sich dafür nun eine moderne Schleifkorbtrage gekauft.

 

Sie wird zur Personenrettung aus unwegsamem Gelände eingesetzt. Das könnte wichtig sein bei Böschungen, zum Abseilen aus einem Obergeschoss oder bei Eisrettung auf dem Idstedter See. Mit zwei Leiterteilen und einer Rolle ist damit sogar eine Rettung aus Gruben oder Schächten möglich.

Um die Trage auf dem größeren der beiden Einsatzfahrzeuge zu verlasten, hat Gemeindewehrführer Volker Vahlendick an drei Nachmittagen den Laderaum des LF 8/6 umgebaut. Weil dabei der schwere Pumpen-Schlitten herausgenommen wurde, ist das Löschgruppenfahrzeug nun nicht mehr überladen.