20 Jahre Idstedter Pétanqueclub smiet weg e.V. von 1992


Bild: Holger Behmer

Am 9. August 2012 konnten die Vereinsmitglieder des Idstedter Pétanqueclub (IPC) auf ein 20- jähriges Bestehen zurückblicken - 20 Jahre Boulesport in Idstedt.

Anlässlich dieses Vereinsjubiläums hatte der IPC alle Vereine und Institutionen der Gemeinde Idstedt zu einem gemeinsamen Bouleabend eingeladen.

Patron Christoph Jaenicke begrüßte um 17.00 Uhr rund 35 bouleinteressierte Gäste und Vereinsmitglieder auf dem Boulodrôme hinter der Gaststätte „Zur Alte Schule" in Idstedt. Der Verein hat aktuell 56 Mitglieder, davon 7 aktive Jugendliche. Regelmäßige Trainingsabende finden immer mittwochs ab 18:00 Uhr statt, der Verein nimmt Teil am Liga-Spielbetrieb des LV Nord, führt mindestens eine Landesmeisterschaft als Ausscheidungswettkampf zu Deutschen Meisterschaften durch und organisiert jedes Jahr interne Vereinsmeisterschaften als auch über Schleswig-Holsteins Grenzen bekannte eigene Turniere: Wikingerboule, Mitternachtsboule und ein Minimannschaftsturnier. Das Minimannschaftsturnier findet traditionell immer am 3. Oktober statt!

Bürgermeister Edgar Petersen überbrachte stellvertretend für die Gemeinde und alle anwesenden Abordnungen Grußworte anlässlich des Jubiläums verbunden mit guten Wünschen für eine weiterhin offene und konstruktive Zusammenarbeit. Als gemeinsames Gastgeschenk aller Vereine und Institutionen wurde der bereits installierte Flaggenmast offiziell übergeben.

Mit einem herzlichen Dank an Bgm. Petersen und alle Anwesenden Gäste eröffnete Patron Christoph das vorbereitete Buffet und wünschte allen Beteiligten einen schönen gemeinsamen Abend und viel Glück bei den anschließenden Chapeauspielen. Es wurde ein wunderbarer Sommerabend, es wurde gespielt, gelacht, geschnackt und gejubelt - noch weit nach Mitternacht war das Klacken der Kugeln zu hören!

Frauke Theis