13.01 Vereine und Institutionen berichteten über ihre Aktivitäten

 


Edgar Petersen überreicht Carla Matschulat den Ehrenteller Idstedts

Alle zwei Jahre lädt die Gemeinde die Vereine und Institutionen Idstedts ein, über Ihre Aktivitäten der letzten 2 Jahre zu berichten. Bevor es aber soweit war, wurde eine Gemeindevertreterversammlung abgehalten. Diese begann mit einer Schweigeminute für Peter Peters, der Anfang Januar verstarb. Peter Peters war von 1982 - 1990 in der Gemeindevertretung und war eine Zeitlang auch stellvertretender Bürgermeister.
Die Berichte der Ausschussvorsitzenden und des Bürgermeisters viel kurz aus, da seit der letzten Sitzung keine Ausschüsse tagten und auch der Bürgermeister nicht viele Termine hatte. Vom Schulverband berichtete Markus Behmer kurz, das die Böden in der Aula und dem angrenzenden Musikraum vom Hausmeister der Schule repariert ...
weiterlesen


05.02 Neue Pastorin in der Albert-Schweitzer Kirchengemeinde


Frau Pastorin Wolters (Bild Mitte) zusammen mit dem Kirchenvorstand und Pröbstin
Johanna Lenz-Aude (ganz links)

Frau Pastorin Astrid Wolters wurde am 01.02.2012 als neue Pastorin der Albert-Schweitzer Kirchengemeinde Jübek/Idstedt angestellt und gab am 05.02 ihren ersten Gottesdienst in der Idstedter Kirche. Sie übernimmt die Stelle von Pastor Hartmut Friedrichs, der im August 2011 nach 36 Jahren in den Ruhestand gegangen ist. Aus formalen Gründen begann Pröbstin Johanna Lenz-Aude den Gottesdienst und stellte der zahlreich erschienen Gemeinde, die das Gotteshaus bis auf den letzten Platz füllte, Pastorin Wolters vor. Aus Hamburg kommend, verheiratet mit einem Kind, ist dies die erste Gemeindepfarrei die Frau Pastorin Wolters übernommen hat. In Hamburg hat sie seit 2003 in der Bahnhofsmission gearbeitet. Zur Mitte des Gottesdienstes übergab Pröbstin ...
weiterlesen


15.03 Was geschieht auf Karrenberg

Vor der gemeinsamen Sitzung des Finanz- und Wirtschaftsausschuss und Bau- und Umweltausschuss stand die Beteiligung der Öffentlichkeit nach $3 Abs. 1 BauGB über die Planung des Solarzentrums Idstedt auf Karrenberg. Eine Stunde lang erläuterte Herr Ivers vom Ingenieurbüro Ivers über die bereits durchgeführten und geplanten Schritte zur Verwirklichung des Solarzentrums. Geplant ist es Solaranlagen auf der etwa 13 Hektar großen Freifläche auf dem ehemaligen Stützpunktgelände und auf einem Flurstück gegenüber des Eingangs und auf den Dächern der vorhandenen Hallen zu errichten. Die Hallen selber sollen zur Lagerung nicht häufig bewegter Dinge, z.B. Wohnwagen für Wintereinlagerung oder landwirtschaftliche Geräte ...
weiterlesen


28.03 Keine Erweiterung des Solarparks östlich Karrenbergs

Zu beginn der Versammlung bat Bürgermeister Petersen alle Anwesenden zu einer Gedenkminute für den Anfang Februar verstorbenen ehemaligen Bürgermeister Erhard Bartholmei. Von 1970 - 1982 war Erhard Bartholmei Bürgemeister der Gemeinde Idstedt und auch danach kümmerte er sich weiter um Idstedt, vor allem um die Geschichte die zum Teil in der Chronik niedergeschrieben ist.
Nach einer kleinen inhaltlichen Änderung und Erweiterung der Tagesordnung, kam es zur, von vielen anwesenden Bürgern erwarteten, Beratung über die Änderung des Flächennutzungsplans für Karrenberg. Herr Ivers vom Ingeneurbüro Ivers brachte alle Anwesenden nochmal auf den aktuellen Stand der Dinge. Dazu gehörte auch die Erweiterung des Solarparks auf ei ...
weiterlesen


03.05 Beachvolleyball Turnier nach den Sommerferien geplant

Eines der Hauptthemen auf der letzten Jugend-, Senioren- und Kulturausschusssitzung war das Beachvolleyballfeld. Aus der Gemeinde kam eine Anfrage ab wann das Netz wieder aufgebaut werden kann. Dies soll in Zusammenarbeit mit freiwilligen aus der Gemeinde so bald als möglich erledigt werden. Zugleich wurde ein Termin abgestimmt, wann ein Beachvollyball Turnier ausgetragen werden soll. Dazu wurde der 11.08 festgesetzt. Genauere Informationen über den Ablauf werden rechtzeitig im Ortskulturblatt bekannt gegeben. Wer Interesse hat daran teilzunehmen kann sich entweder beim Vorsitzenden Peter Voß melden oder hier über das Kontaktformular melden.
Ein weiteres Thema war der Spiel- und Sportplatz selbst. Auf dem Spielplatz soll noch die Reifenschaukel am Ende des Spie ...
weiterlesen


12.05 Neue Buswartehütte an der Kirche

Wie auf der letzten Gemeindevertreterversammlung beschlossen wurde das abgerissene Buswartehäuschen an der Idstedt Kirche durch ein neues an gleicher Stelle ersetzt und bietet Wartenden wieder etwas Wetterschutz.


19.05 Erschließung 2. Bauabschnitt beschlossen

Zu Beginn der Sitzung ging es erneut um Karenberg. Nachdem die östliche Erweiterung des Solarfeldes in der letzten Gemeindevertretersitzung abgelehnt wurde, wurde der Flächenplan und der Bebauungsplan für den ehemaligen Mob-Stützpunkt öffentlich ausgelegt und jeder konnte dazu Stellung nehmen. Zusätzlich wurden Träger öffentlicher Belange (TöB) angeschrieben und um Stellungnahme gebeten. Aus der Öffentlichkeit gab es keine weiteren Stellungnahmen zu den Plänen. Die Stellungnahmen der TöB wurde den Gemeindevertretern im Vorfeld zugesandt und jeder konnte sich schon einmal einlesen. Daher erklärte Herr Ivers vom Ingenieurbüro nur noch kurz wie diese zu bewerten sind und verlas eine Stellungnahme die verspätet eintr ...
weiterlesen


29.05 Kinderfest 2012


Foto: H.-W. Staritz

Das diesjährige Kinderfest fand bereits am 12. Mai statt. Bei starken Windböen und trotz einiger Regenschauer fanden am Vormittag wieder viele tolle Spiele und spannende Wettkämpfe statt. Aufgrund des frühen Termins und der Überschneidung mit einigen anderen Terminen nahmen in diesem Jahr leider nur rund 90 Kinder teil. Diese erlebten aber wieder einen tollen Tag. Dank der Spenden konnten tolle Preise für die Kinder gekauft werden.

 

Die Spiele wurden unterstützt von den Sportschützen, dem Angelsportverein und dem Pentanque Club. Gleichzeitig gab es auf dem Spielplatz ein von Franzi Roth und ihrem Team liebevoll organisiertes Kleinkinderfest für Kinder bis 5 Jahre. Trotz des Regens waren auch die kleinen Kids bege ...
weiterlesen


30.05 Kirche schafft Gemeinschaft - Pfingstgottesdienst am Idstedter See


Szene aus dem Gottesdienst mit Pastorin Astrid Wolters nach der Taufe
Foto: H.-W. Staritz

Als sich die christliche Kirche gründete, muss es gewesen sein wie Pfingstsonntag am Idstedter See: Zahlreiche Menschen hatten sich aufgemacht, in freier Natur Gottes Wort zu hören und etwas zu spüren von dem Geist, der die Gemeinschaft beseelt. Dazu trug der gemischte Chor Idstedt bei, dessen harmonischen Klänge über den See hallten: „Dir sei unser Lied geweiht, großer Gott in Ewigkeit."
Die Gemeinde war einbezogen, sang mit dem Chor im Wechsel und zusammen. Als alle anstimmten „Kind, wir danken für dein Leben und wünschen dir viel Mut. Möge Gott dir Liebe geben unter seiner guten Hut", da war allein Tade Lilienthal aus Jübek bei seiner liebevoll gestalteten Taufe im Mittelpunkt des Geschehens und aller Herzen. ...
weiterlesen


02.06 80-jähriges Jubiläum der freiwilligen Feuerwehr Idstedt

Am 02.06 hatte die freiwillige Feuerwehr Idstedt zu einer Jubiläumsfeier auf den Sportplatz, hinter dem Feuerwehrgerätehaus, geladen. Dieser Einladung waren 11 Feuerwehren aus dem Amt Südangeln gefolgt und erschienen in unterschiedlicher Mannschaftsstärke mit ihrem Feuerwehrauto in Idstedt. Gleichzeitig handelte es sich auch um eine Teilamtsübung des Amtes Südangeln. Aber nicht nur Wehren aus dem Amt waren eingeladen, auch Ortsvereine und natürlich die Bewohner Idstedts. Leider waren nicht viele Einwohner gekommen um sich die Ausrüstung der verschiedenen Wehren anzusehen, obwohl das Wetter nicht so schlecht war wie befürchtet, Regen ga ...
weiterlesen


10.06 Hermann der Besonnene und Katja die Einfühlsame regieren in Idstedt


Katja die Einfühlsame und Hermann der Besonnene
Foto: W. Koitzsch

Am 09.06 begann der Schützenverein Idstedt von 1957 sein 55. Schützenfest. Bereits am 07.06 richteten 32 Mitglieder des Vereins die Schießständer her und errichteten den Gildebaum auf dem Parkplatz vor der Gaststätte „Zur Alten Schule". Die Königin und die Preisträgerinnen des letzten Jahres schmückten währenddessen den Festsaal mit diversen Schmuck an Wänden und auf den Tischen. In geselliger Runde stimmte man sich dann auf das Schützenfest ein.

Nachdem das Wetter die Tage vor dem Schützenfest nichts Gutes erahnen lassen konnte, meinte es der Wettergott doch gut mit den 22 Schützinnen und 25 Schützen und ließ es fast den gesamten Vormittag nicht regnen. Nur zum Schluss als König und ...
weiterlesen


16.06 Wie geht es weiter im Baugebiet und mit der Gaststätte

In der Sitzung des Bau- und Umweltausschusses vom 12.06 ging es, wie der Name des Ausschuss schon sagt, hauptsächlich um Bauangelegenheiten. Das Thema mit dem größten Interesse war der Endausbau des Neubaugebietes Röhmker Weg 3/2 1. Bauabschnitt, auch wenn das Interesse bei den eingeladenen Anliegern geringer war als erwartet. Der Endausbau soll genauso erfolgen wie bereits im Baugebiet gegenüber. Dies hat den Vorteil für alle Anlieger das die Straße weiter der eines Wohn- und nicht mehr Baugebietes gleicht, gleichzeitig bedeutet es aber auch für zukünftige Bauwillige das etwas mehr Vorsicht auf die Straße zu achten besteht. Gleichzeitig soll der 2. Bauabschnitt mit 10 Grundstücken erschlossen werden, so dass auch dort gebaut wer ...
weiterlesen


27.07 Gedenkfeier zur 162. Wiederkehr der Schlacht bei Idstedt


Innschrift auf der Gedenksäule:
Ruht sanft Ihr treuen Kameraden.
In der Erinnerung lebt Ihr ewig fort!
errichtet: d. 25. Juli 1869

Am 25.07 lud die Idstedt-Stiftung zur Gedenkfeier zur 162. Wiederkehr der Schlacht bei Idstedt ein, auf der Vertreter aus Deutschland, Schleswig-Holstein und Dänemark den Gefallen beider Seiten gedachten. Dazu wurden an verschiedenen Gedenkstellen Kränze niedergelegt. Traditionell fand der Abschluss an der Gedenksäule bei Idstedt Kirche statt, wo auch Kränze niedergelegt und den Gefallen der Schlacht bei Idstedt gedacht wurde. Im Anschluss waren alle Anwesenden eingeladen in der Gaststätte „Zur Alten Schule" an der Gedenkrede von Prof. Dr. Dr. Rainer Hering zum Thema „Der Beitrag der Archive zur deutschen-dänischen Verständigung" teilzunehmen.

...
weiterlesen

15.08 Neuer Betrieb in der Gaststätte „Zur Alten Schule“

Ein Tagesordnungspunkt der ersten Gemeindevertretersitzung nach den Sommerferien war Beratung und Beschlussfassung über die Konzessionsvergabe und Namensänderung der Gaststätte „Zur Alten Schule". Viele Bürger Idstedts schien dieses Thema sehr zu interessieren, so füllte sich der Saal bis auf den letzten Platz. Allerdings war dies erst Top 9 auf der Tagesordnung, so dass sich alle noch gedulden mussten.
In der Einwohnerfragestunde wurde die Beschädigung der gerade neu errichteten Bushaltestelle an der Kirche angesprochen. Leider konnte bisher niemand dafür verantwortlich gemacht werden, so dass 1500€ als Versicherungsschaden angesehen ...
weiterlesen


16.08 1. Idstedter Beachvolleyballcup


Bild: Ralf Wiemeier

Sonne, Sand und Beachvolleyball. Bei strahlendem Sonnenschein fand am Samstag, den 11.08.2012, das erste 1. Beach-Volleyballturnier statt. Anmelden konnte sich jeder, sodass sehr gemischte Teams antraten. Insgesamt 8 Mannschaften starteten getreu den Olympischen Spielen „Dabei sein ist alles". Schnell stellte sich heraus, auch wenn der Spaß im Vordergrund stand, dass aber dann doch jeder auch gerne gewinnen wollte. Gespielt wurde in zwei Gruppen mit jeweils zwei Gewinnsätzen. Je länger das Turnier lief umso spannender wurde es. Jeder gab alles und der Sand wurde regelrecht aufgewirbelt. In Gruppe A setzte sich nach einem spannenden Dreisatzkrimi das Team um Peter Voß gegen das Team der Feuerwehr als Gruppensieger durch. In Gruppe B waren die ersten dr ...
weiterlesen


16.08 20 Jahre Idstedter Pétanqueclub smiet weg e.V. von 1992


Bild: Holger Behmer

Am 9. August 2012 konnten die Vereinsmitglieder des Idstedter Pétanqueclub (IPC) auf ein 20- jähriges Bestehen zurückblicken - 20 Jahre Boulesport in Idstedt.

Anlässlich dieses Vereinsjubiläums hatte der IPC alle Vereine und Institutionen der Gemeinde Idstedt zu einem gemeinsamen Bouleabend eingeladen.

Patron Christoph Jaenicke begrüßte um 17.00 Uhr rund 35 bouleinteressierte Gäste und Vereinsmitglieder auf dem Boulodrôme hinter der Gaststätte „Zur Alte Schule" in Idstedt. Der Verein hat aktuell 56 Mitglieder, davon 7 aktive Jugendliche. Regelmäßige Trainingsabende finden immer mittwochs ab 18:00 Uhr statt, der Verein nimmt Teil am Liga-Spielbetrieb des LV Nord, führt mindestens eine Land ...
weiterlesen


27.08 Wiedereröffnung der Gaststätte „Zur Alten Schule“


Wirtin Marlies Schütt mit Ehemann

Am 25.08 war es dann soweit, die Gaststätte „Zur Alten Schule" konnte unter neuer Führung wieder eröffnet werden. Neue Wirtin ist Marlies Schütt, die zusammen mit ihrer Familie und der Gemeinde Idstedt die Gaststätte führen wird. Dies wird erst einmal probehalber für ein halbes Jahr geschehen, danach muss sich beweisen ob das neue System tragbar ist.

Zu diesem Anlass versammelten sich viele Idstedter in der Gaststätte und wünschten Marlis Schütt viel Glück für diesen großen Schritt. Gleichzeitig warben die Wirtin und Bürgermeister Petersen um Unterstützung in der Gemeinde wieder mehr Feste in Idstedt zu feiern. In einem kleinen Grußwort sicherte Holger Behmer, als Vorsitzender des Ort ...
weiterlesen


21.09 Keine Anhebung der Hundesteuer

Gleich zu beginn der Finanz- und Wirtschaftsausschusssitzung ging es um das schwierige Thema Hundesteuer. Jeder Anwohner kennt das unschöne Bild von Hundekot auf den Gehwegen. Auch wenn die meisten Hundebesitzer so vernünftig sind den Kot ihrer Hunde einzusammeln und wegzuwerfen, tun es einige nicht. Der Ausschuss war sich aber einig, das eine Anhebung der Steuern, 60€ für den ersten Hund, 80€ für den zweiten und 100€ für jeden weiteren, keine Verbesserung dieser Situation herbeiführen würde. So wurde mehrheitlich beschlossen der Gemeindevertretung zu empfehlen die Hundesteuer nicht anzuheben. Einzig die Steuer für gef&a ...
weiterlesen


23.09 Bestes Wetter zum Laternenfest der Freiwilligen Feuerwehr Idstedt

Am 22.09 hatte Petrus ein einsehen mit den Idstedtern und bescherte zum Laternenfest der Freiwilligen Feuerwehr bestes Herbstwetter. Bei wolkenlosen Himmel und windstille marschierte der Laternenumzug gegen 19:30 Uhr los, zu einem Umzug durchs Dorf. Wieder waren viel Idstedter Eltern mit Ihren Kindern dabei. Auch Eltern die nicht aus Idstedt kamen, reihten sich in den Umzug aus Laternen und Fackeln ein. Begleitet wurde der Umzug auch in diesem Jahr wieder vom Schleswiger Spielmannszug.

Nach dem alle wieder am Feuerwehrgerätehaus angekommen waren, konnten sich die kleinen Teilnehmer am Umzug ein kostenlose Bockwurst und Kakao vom DRK Stand abholen. Für alle Gro&s ...
weiterlesen


27.10 Zuschüsse für Vereine wieder genehmigt

Zu Beginn der Sitzung stand der Bericht von Bürgermeister Petersen. Neben seinen Terminen berichtet er auch von der Entscheidung des Kommunalenschadensausgleich, die Wasserschäden, die durch einen Starkregen verursacht wurden, nicht zu begleichen, da in den Hausanschlüssen der Geschädigten Rückschlagklappen zur Abwasserleitung fehlten. Zudem danke er Wilhelm Clasen in Abwesenheit für die Restaurierung und Bepflanzung des Gedenksteins am Ortseingang.
Ohne große Veränderungen wurden die Empfehlungen der Ausschüsse von der Gemeindevertretung angenommen. Wie vom Finanzausschuss empfohlen wurde die Hundesteuer nicht angehoben. Dennoch ist ...
weiterlesen


22.11 Haushalt 2011 ausgeglichen, Hebesätze bleiben stabil

In dem Bericht des Bürgermeisters gab Bürgermeister Petersen das Ergebnis aus dem Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft" bekannt. Idstedt hat eine Urkunde über die Teilnahme bekommen, eine Punktewertung oder ein Vergleich zu den anderen teilgenommen Gemeinden lag nicht vor. Im ganzen war die Endbewertung sehr undurchsichtig und für alle Teilnehmer an der Verleihungsveranstaltung nicht nachvollziehbar. Des weiteren informierte er die Gemeindevertretung das die Wohnung über der Gaststätte an eine 5-köpfige serbische Asylbewerber Familie vermietet wurde. So konnte der Lehrstand der Wohnung schnell behoben werden.
Einstimmigkeit herrscht ...
weiterlesen


30.11 Weihnachtszeit in Idstedt eingeläutet


Kindergartenkinder des dänischen Kindergarten Idstedt mit Erziehern und Holger Behmer

Zwei Tage vor dem ersten Advent wurde in Idstedt die Weihnachtszeit eingeläutet. Wie in den Jahren zuvor, hat der Ortskulturkreisvorsitzende Holger Behmer zusammen mit dem dänischen Kindergarten einen Tannenbaum auf dem Tingplatz aufgestellt. Geschmückt wurde der Baum auch in diesem Jahr wieder mit Bastelarbeiten der Kindergartenkinder. Zuvor ist eine Lichterkette angebracht worden, die Platz im Dunkel weihnachtlich beleuchtet. Aber nicht nur die Kindergartenkinder waren eingeladen zum Tingplatz zukommen, auch alle anderen Idstedter Bürger durften kommen. Viele nahmen das Angebot gern an, auch wenn es ordentlich kalt wurde. Aber gerade diese Kälte machte die Stimmung noch besser. Damit man nicht allzu sehr fror reichte die Freiwillige Feuerwehr Idstedt G ...
weiterlesen


13.12 Nicolausclub 2012

Auch in diesem Jahr konnte der Nikolausclub einen gemütlichen Nachmittag für die Kinder zwischen 0-6 Jahren aus Idstedt organisieren. Der bunte Nachmittag wird jedes Jahr in der Gaststätte "Zur alten Schule" in Idstedt gefeiert mit 31 Besuchern waren wir auch dieses Jahr wieder gut besucht. Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt es gibt Kaffee und Erfrischungsgetränke sowie ein Kuchenbuffet das aus den Spenden der Teilnehmer besteht. Natürlich war der Höhepunkt des Nachmittags der Besuch vom Nikolaus der einen Sack voller Geschenke mitbrachte. In diesem Jahr gab es auch eine kleine Verlosung sowie unsere Ba ...
weiterlesen


20.12 Geldspende an den Kindergarten Böklund dank Weihnachtsbaum


Kulturkreis-Vorsitzender Holger Behmer überraschte Kindergarten-Leiterin Klaudia Schulte
mit Bargeld
Foto: Hans-Werner Staritz

Das Aufstellen eines Weihnachtsbaumes auf dem „Thingplatz" hat sich für den Kindergarten in Böklund gelohnt: Weil Feuerwehr, DRK und Chor mit Verzehrständen den dörflichen Zusammenhalt gefördert hatten, waren „unterm Strich" 120 Euro als Gewinn übrig geblieben.
Daraufhin verständigten sich Kulturkreis und Gemeinde, diesmal den Kindergarten in Böklund mit den Einnahmen zu beschenken. Das soll künftig jährlich wechseln mit dem dänischen Kindergarten im eigenen Ort.
Die Leiterin des Kindergartens, Klaudia Schulte, war freudig überrascht, als Kulturkreis-Vorsitzender Holger Behmer ihr ein Weihnachtsgeschenk für ihre Einrichtung überreichte. Als Gegenleistung stellte sie in Aussicht, mit einig ...
weiterlesen