Abschiedsgottesdienst von Pastor Hartmut Friedrichs

Zu seinem letzten Gottesdienst in Idstedtkirche wurden Pastor Friedrichs, seine Frau und seine Tochter mit einem Oldtimer Opel zur Kirche nach Idstedt gefahren. Dort warteten bereits der Kirchenvorstand, der Idstedter Chor und viele Gemeindemitglieder auf Pastor Friedrichs.
Gleich zu Beginn sang in der Kirche der Idstedter Chor und der Vorsitzende des Kirchenvorstands, Herr Hauke Nissen, begrüßte Pastor Friedrichs zu seinem letzten Gottesdienst in Idstedt. Er dankte Ihm und seiner Familie, für mehr als 36 Jahre, in denen Pastor Friedrichs für die Gemeinde tätig war. Für die Entbehrungen die Frau Friedrichs in den ganzen Jahren hinnahm, bedanke sich die Gemeinde bei Ihr mit einem Blumenstrauß. Gleichzeitig lud Herr Nissen alle Anwesenden zum 28.08 nach Jübek zum letzten Gottesdienst von Pastor Friedrichs ein. Dort wird er von der Pröpstin verabschiedet werden. Wer am anschließenden Zusammentreffen im Gasthaus Goos teilnehmen möchte, wird um Anmeldung gebeten, Telefon 04625/467.
Den Gottesdienst begann Pastor Friedrichs mit einem kleinen Rückblick auf seinen ersten Gottesdienst in Idstedt, zu dem er eine halbe Stunde zu spät erschien. Seit dem ist er aber zu keinem Gottesdienst mehr zu spät gekommen. Auch er lud zum Abschiedsgottesdienst nach Jübek und gleichzeitig zum Gottesdienst am 04.09 in Idstedt mit Pastor Bingen. Nach dem Gottesdienst richte sich Bürgermeister Edgar Petersen in seiner Ansprach an Pastor Friedrichs. Auch er dankte Ihm für seine Tätigkeit als Pastor in der Gemeinde seit dem 01.05.1975. Zu erst noch in der Michaelis Landgemeinde, die am 01.01.1980 in einen Nord- und einen Südteil geteilt wurde. Den nördlichen Teil, der dann Albert-Schweitzer Kirchengemeinde genannt wurde, übernahm Pastor Friedrichs. Es gab dann ein Problem, das der Kirchengemeinde ein Raum für Aktivitäten wie z.B. dem Konfirmandenunterricht fehlte. Zu diesem Zweck wurde mit der Gemeinde Idstedt eine Nutzung des Sportschützenheims vereinbart, die 2008 um 10 Jahre verlängert wurde. Bürgermeister Petersen erinnerte an die Besonderheiten, die Pastor Friedrichs eingeführt hat, wie z.B. die 2jährig stattfindenden Seniorenfahrten oder den Taufgottesdienst zu Pfingsten am Idstetder See. Für seine Dienste an der Gemeinde Idstedt bedankte sich Bürgermeister Petersen mit einem Bild der Idstedtkirche.
Um es mit den Worten aus der Predigt von Pastor Friedrichs zu sagen, sagen wir Adieu und wünschen Pastor Friedrichs einen langen und gesunden Ruhestand.