03.01 Tannenbaumentsorgung am Gerätehaus bis zum 14.01

Auch in diesem Jahr haben Idstedter Bürger wieder die Möglichkeit Ihren Tannenbaum am Feuerwehr Gerätehaus zu entsorgen. Bis zum 14.01 werden dort restlos abgeschmückte Tannenbäume angenommen.


26.01 Karpfenverkauf am Idstedter See

Trotz des sehr winterlichen Wetters mit Schnee, Eis und glatten Straßen haben wieder viele Karpfenliebhaber den Weg zur Fischerhütte am Idstedter See gefunden, um ihren Weihnachts- oder Sylvester Karpfen zu kaufen. Wenn es in diesem Jahr auch nicht so viele waren wie sonst bei besseren Straßenverhältnissen, war man im ASG zufrieden mit dem Verkauf. Im Großen und Ganzen ist aber ein Rückgang derjenigen zu bemerken die zu Weihnachten oder Sylvester einen Karpfen essen wollen. Nichts destotrotz wird die ASG Idstedt auch in diesem Jahr an dieser schon sehr alten und auch bereits vor der ASG durchgeführten Tradition festhalten.


01.02 Die „letzte“ Fahrt mit Karl-Friedrich (Fidde) Schmidt

Nun ist es leider soweit, Fidde fährt zum letzten Mal „seine Tour"!
Das Busunternehmen das den Schulbusverkehr zur Schule nach Böklund bedient, ist nicht mehr.
So endet heute am 10. Dezember 2010 eine Ära.
Nach über 38 Jahren ist nun Schluss für den wohl beliebtesten und zuverlässigsten Busfahrer aus Idstedt und Umgebung. Er hat Generationen von Schülern all zeit gut und sicher auf dem Schulweg begleitet. Er sorgte für Ordnung und Disziplin war aber auch immer helfend zur Stelle.
Nun soll es zu Ende sein und bei den Kindern aus Idstedt fließt so manche Träne. Auch die Eltern die ja auch schon mit Ihrem F ...
weiterlesen


16.02 Gemeinsame Finanz- und Wirtschaftsausschuss- und Bau- und Umweltausschusssitzung

Zu beginn der Sitzung wurde Jürgen Paulsen als neues bürgerliches Mitglied im Bau- und Umweltausschuss verpflichtet. Er rückte für Markus Behmer nach, der selbst zuvor in den Gemeinderat nachgerückt ist.
Das Hauptthema des Abends war der Ankauf des ehemaligen Mob. Stützpunkt Idstedt-Karrenberg. Zu beginn der langen Diskussion beantwortet Herr Albert vom Amt Südangeln die zwei offene Fragen, die während der Präsentation der Machbarkeitsstudie aufgekommen sind. Die Landesplanung hat nochmal bestätigt das keine gewerbliche Nutzung auf dem Gelände möglich ist, nur der bereits bekannte eng gesteckte Rahmen im Bereich Naturschutz und Tourismus. Zudem war offen, ob die Belegung der Dächer mit Photovoltaik in ein Vergabeverfa ...
weiterlesen


17.02 Neues Angebot in der Gaststätte "Zur Alten Schule"

Der Gastwirt der Gaststätte "Zur Alten Schule" Uwe Christiansen, hat sein Angebot um einen täglich wechselden Mittagstisch erweitert. Von Montag bis Freitag von 11:30 Uhr bis 13:30 Uhr bietet er ein Hauptgericht mit Dessert und einem 0,2L Getränk zu 6,40€, an „Eintopftagen" sogar nur 4,80€, an. Ohne Dessert und Getränk kann man sich den Mittagstisch auch nach Hause holen.
Weitere Informationen zur Gastwirtschaft erhalten Sie der Rubrik Tourismus.


09.03 Gemeinderatssitzung vom 09.03

Zu beginn der Sitzung erinnerte der stellvertretende Bürgermeister Falko Hildebrandt an die verstorbene Journalistin Elke Kühn, die viele Jahre für die Gemeinde in den Schleswiger Nachrichten berichtet hatte, und Ingwer Niendorf, der von April 1982 bis April 1994 in der Gemeindevertretung war und in den ersten 2 Jahren Vorsitzender des Bau- und Umweltausschuss.
Im Anschluss berichtete Peter Voß, als Vorsitzender des Jugend-, Senioren- und Kulturausschuß, von den letzten Sitzungen der Arbeitsgruppe Speil ohne Grenzen. Eine Sitzung mit den teilnehmenden Gemeinden und einige interne Sitzungen haben bereits stattgefunden. Ausgetragen werden sollen die Spiele auf dem Sportplatz. Als Schiedsrichter konnte das Amt gewonnen werden. Am 11.05 soll eine weitere Sitz ...
weiterlesen


27.03 Kleiner Flächenbrand am Idstedter See

Am 26.03 brannte der Knick am Wanderweg vom Seeparkplatz runter zum Idstedter See. Auf etwa 10 Meter ist eine kleine Fläche des Knicks dort verbrannt. Durch den schnellen Einsatz der Stolker und Idstedter Feuerwehr, wurde der Brand schnell gelöscht und ein größerer Schaden verhindert.
Die Brandursache ist unklar. Aber dieser kleine Brand zeigt wieder, das man in der Natur achtsam sein sollte und keine brennenden Zigaretten einfach so wegwirft oder sonstige brandgefährlichen Dinge.

 

 

 

 


06.04 Bau- und Umweltausschusssitzung

Der erste große Punkt waren die Renovierungen der Gaststätte und das Gaststättendach. Wie befürchtet ist das Dach der Gaststätte nicht geeignet für Dachpfannen und Photovoltaikanlage. Allerdings ist das Dach für Bleche und Photovoltaikanlage geeignet. Zur Beratung standen Trapetz- und Pfannenbleche die sich preislich kaum unterschieden. Auch die Heizungsanlage ist durch eine Prüfung gefallen und muss erneuert werden. Zur Beratung stand ob eine Gasheizung angeschafft werden soll, da ein Gasanschluss bereits existiert. Empfohlen hat man der Gemeindevertretung ein Komplettpaket zu verabschieden, das die Sanierung des Daches und die Photovoltaikanlage, die Renovierung im inneren und die Heizung beinhaltet. Dies alles soll über KFW Mittel realisi ...
weiterlesen


17.04 Großreinemachen in Idstedt

Am 16.04 war es in Idstedt wieder soweit, „Aktion sauberes Dorf" stand wieder an. Alle Idstedter waren aufgerufen, die Umgebung von Idstedt von Müll zu befreien. Unterstützt wurden die fleißigen Sammler auch in diesem Jahr wieder modernen und Oldtimer Traktoren, die die Sammler in ihre Sammelbereiche und zurück gefahren haben und den Unrat mit zum Feuerwehrgerätehaus brachten. Auch wenn sich in diesem Jahr weniger Helfer am Feuerwehrgerätehaus eingefunden haben, wurde wieder viel Müll gesammelt. Der Trend, das weniger Müll am Straßenrand liegt, konnte auch in diesem Jahr wieder bestätigt werden. Dennoch ist ein kleiner 5m< ...
weiterlesen


21.04 Finanz- und Wirtschaftsausschusssitzung empfiehlt Investitionen

Zu beginn der Sitzung wurde die Tagesordnung um die Sanierung der Klassenräume in der Auenwaldschule erweitert, um ein Meinungsbild des Ausschusses zu erhalten. Auch wenn es sich um eine weitere finanzielle Belastung über 20 Jahre geht, war man sich im Ausschuss einig, das es eine Investition in die Zukunft unser Kinder ist. Daher stand der Ausschuss der Finanzierung der Sanierung positiv gegenüber. Nichtsdestotrotz wird es am 02.05 eine Infoveranstaltung in der Auenwaldschule gebe, zu der alle Gemeindevertreter aller im Schulverband befindlichen Gemeinden geladen sind, um darüber zu beraten und den Vertretern im Schulverband eine Entscheidung ermöglichen.
In der Beratung über den Jahresabschluss 2010, gab es keine Überraschungen im Ausschuss. Im ...
weiterlesen


06.05 Gemeinderat beschließt Investitionen in die Gaststätte

Da eine Tagesordnung, durch eine Vorgabe von der Kommunalaufsicht, nur noch durch dringende Punkte ergänzt werden darf, blieb die Tagesordnung wie eingeladen, vorwiegend aus Punkten der Ausschusssitzungen des Bau- und Umweltausschuss und Finanz- und Wirtschaftsausschuss. Da sich beide Ausschüsse um annähernd die gleichen Punkte gekümmert haben hielt sich die Länge der Tagesordnung in Grenzen.
Zu Beginn standen die Berichte des Bürgermeisters und der Ausschussvorsitzenden an. Zusätzlich wurde die Gemeindevertretung über die Maßnahmen der Sanierung der Auenwaldschule aus der letzten Schulverbandsversammlung informieren. Auch dabei wurden wieder die Sorge über die Kosten laut.
Das größte Vorhaben, die Sanierung und Err ...
weiterlesen


26.05 Kinderfest

In diesem Jahr fand das Kinderfest erstmalig bereits im Mai statt. Bei strahlendem Sonnenschein ging es bei tollen Spielen in verschiedenen Altersgruppen insbesondere um viel Spaß, aber auch um die beste Platzierung. Die Spiele wurden unterstützt von den Sportschützen, dem Angelsportverein und dem Pentanque Club. Gleichzeitig gab es auf dem Spielplatz wieder ein von Susanne Christl und ihrem Team liebevoll organisiertes Kleinkinderfest für Kinder bis 5 Jahre.
Rund 35 fleißige Helferinnen und Helfer sorgten dafür, dass insgesamt 120 Kinder einen tollen Tag erlebten. Erfreulich ist hierbei, dass viele größere Jungendliche, die nicht m ...
weiterlesen


15.06 Finanzausschusssitzung

In der Einwohnerfragestunde wurde angefragt ob die Geschwindigkeit an der Kreuzung Dorfstraße L28 zum Seeparkplatz auf 60 Km/h reduziert werden kann. Leider wurde die Reduzierung schon mehrmals bei verschiedenen Verkehrsschauen abgelehnt wurden. Die Begründung ist, das die Kreuzung in beide Richtungen gut einsehbar ist. Uns bleibt nichts anders, als unsere Kinder vor dieser Kreuzung zu warnen und zu begleiten. Eine weitere Anfrage war, ob die Gemeinde Hundekottüten aushängen kann. Diese Tüten sind beim Bürgermeister zu bekommen, der auch einen ganzen Stapel davon liegen hat. Zusätzlich soll am Tingplatz, am Buswartehäuschen, ein Mülleimer und eine Hundekottüten Vorrichtung angebracht werden. Die Hoffnung ist, das die Tüten von den ...
weiterlesen


23.06 Idstedt wird regiert von Herbert „der Strohwitwer“ und Elke „die Wetterfeste“

Eine Woche später als üblich, feierte der Schützenverein Idstedt von 1957 am 18.06 sein Schützenfest. Die Verschiebung wurde nötig, da in diesem Jahr Pfingsten auf das 2. Wochenende im Juni gefallen ist. Leider hielt das Wetter nicht so lange durch und es regnete immer wieder am Vormittag. Dennoch kamen 20 Männer und 21 Frauen um beim Vogelschießen ihren König bzw. ihre Königin zu finden. Dies ließ allerdings etwas auf sich warten. Nach 482 Schuss waren die Frauen die ersten. Um 14:05 Uhr fiel dort der der Koniginnenschuss durch Elke Schackert, mitten in einem Regenguss. Daher bekam sie später auch de ...
weiterlesen


29.06 Gemeinderatssitzung vom 29.06

Die Themen der Gemeinderatssitzung waren identisch mit denen der letzten Finanz- und Wirtschaftsausschusssitzung. Auch die Beschlüsse wichen nicht von den Beschlussvorlagen ab. So wurde beschlossen einen Vertrag über die Klärschlammabfuhr in den Außenbereichen mit der Stadt Schleswig abzuschließen. Ebenso, wie empfohlen, wurde die Beratung über eine Photovoltaikanlage auf dem Schützenheim in den Herbst vertagt. In Anbetracht das die Senkung der Einspeisevergütung vom 30.06 auf den 31.12 verschoben wurde, möchte man den Punkt im Herbst neu beraten, wenn ein besserer Überblick über die Gemeindefinanzen vorliegt. Weiter wurde beschlossen, das der Bürgermeister sich weiter über das interkommunalen Gewerbegebiet Schuby inform ...
weiterlesen


12.07 Investitionsprogramm umgesetzt

Wie vom Gemeinderat beschlossen, wurde das Investitionsprogramms umgesetzt. Die Photovoltaikanlage auf dem Klärwerk ist fertiggestellt und angeschlossen. Sie soll helfen, den Stromverbrauch im Klärwerk zu verringern. Das Dach der Gaststätte ist mit Blech belegt und gedämmt worden. Auf der Südseite wurde eine Photovoltaikanlage errichtet. Innen in der Gaststätte ist der Fußboden im kleinen Saal mit einem PVC Boden in Laminatoptik erneuert worden und die Gaststube wurde renoviert. Auch die Buswartehäuschen sind fertiggestellt und bieten Wartenden Wetterschutz. Einzig der Verlegung der Haltestelle von der Dorfstraße Kreuzung Zur Kü ...
weiterlesen


25.07 Der weltberühmte Naturfotograf Jim Brandenburg aus Amerika zu Besuch bei seinen Vorfahren in Idstedt

Jim Brandenburg und Dr. Rüdel wurden im Hause des Bürgermeisters der Gemeinde Idstedt empfangen. Der Bürgermeister erläuterte kurz seine Erkundungen zur Person des Urgroßvaters von Jim Brandenburg, Peter Thomas Petersen, der im Oktober 1855 in Idstedt geboren wurde und 1875 nach Amerika auswanderte. Herr Petersen überreichte dem berühmten Gast eine Chronik, sowie eine Gemeindefahne der Gemeinde Idstedt. Weiterhin holte er weitläufige Verwandte mit „ins Boot" (Otto Petersen aus Schleswig und Inge Schwennesen, geb. Petersen aus Idstedt). Ein Treffen am Haus des gemeinsamen Urgroßvaters schloss sich an. Jim Brandenbur ...
weiterlesen


28.07 Jugend-, Senioren- und Kulturausschusses 27.07

Das Hauptthema der Sitzung war das Spiel ohne Grenzen, das am 27.08 auf dem Sportplatz ausgerichtet wird. Dazu legte der Vorsitzende Peter Voß einen Kostenplan vor, der in einigen Punkten verändert wurde und so von allen mitgetragen werden konnte. Zudem soll jetzt Werbung für die Spiele gemacht werden. Dazu werden Plakate an alle teilnehmenden Gemeinden und Handzettel im Dorf verteilt, um alle Bürger zu informieren. Auch Zeitungen und die Webseite der Gemeinde sollen genutzt werden. Für Essen und Trinken sorgt der Wirt der Gaststätte „Zur Alten Schule" Uwe Christiansen. Der größte unplanbare Faktor wird die Parkplatzsituation sein. Für die Mitspieler der Gemeinden, soll ein separater Parkplatz eingerichtet werden. Für die Zuschau ...
weiterlesen


21.08 Bushaltestelle an den Ting Platz verlegt

Wie bereits vor den Ferien beschlossen, wurde nun die Bushaltestelle von der Ecke Dorfstraße - Zur Kühle an den Ting Platz verlegt. Das zu diesem Zweck errichtete Buswartehäuschen war schon seit einiger Zeit fertiggestellt und kann nun seiner Bestimmung zugeführt werden. Änderungen gibt es nur für die Busreisenden, die zuvor immer an der Ecke Dorfstraße - Zur Kühle den Bus genommen haben, sie müssen nun einen etwas längeren Weg zur Bushaltestelle in kauf nehmen. Die Schulbushaltestellen, wurden nicht geändert.


21.08 Abschiedsgottesdienst von Pastor Hartmut Friedrichs

Zu seinem letzten Gottesdienst in Idstedtkirche wurden Pastor Friedrichs, seine Frau und seine Tochter mit einem Oldtimer Opel zur Kirche nach Idstedt gefahren. Dort warteten bereits der Kirchenvorstand, der Idstedter Chor und viele Gemeindemitglieder auf Pastor Friedrichs.
Gleich zu Beginn sang in der Kirche der Idstedter Chor und der Vorsitzende des Kirchenvorstands, Herr Hauke Nissen, begrüßte Pastor Friedrichs zu seinem letzten Gottesdienst in Idstedt. Er dankte Ihm und seiner Familie, für mehr als 36 Jahre, in denen Pastor Friedrichs für die Gemeinde tätig war. Für die Entbehrungen die Frau Friedrichs in den ganzen Jahren hinnahm, ...
weiterlesen


28.08 Spiel ohne Grenzen 2011 in Idstedt

Das Spiel ohne Grenzen der Gemeinden des ehemaligen Amtes Böklund und der Gemeinde Idstedt wurde am 27. August 2011 in der Gemeinde Idstedt durchgeführt. Die Spiel ohne Grenzen - Mannschaft der Gemeinde Idstedt hatte vor 2 Jahren in Havetoft den Sieg errungen.
Die Vorbereitungen und Durchführung lagen beim Vorsitzenden des Jugend-, Senioren und Kulturausschusses Peter Voss und deren Mitgliedern, mit starker Unterstützung durch den DRK-Ortsverein und der Freiwilligen Feuerwehr Idstedt. Bei strömendem Regen um Punkt 13.00 Uhr wurde die Veranstaltung vom Bürgermeister der Gemeinde Idstedt eröffnet. Durch das Programm führte Bernd Becker ...
weiterlesen


03.09 Gut besuchte Einwohnerversammlung

Mit 70 Anwesenden war die Einwohnerversammlung am 31.08 sehr gut besucht und füllten den großen Saal in der Gaststätte „Zur Alten Schule" fast vollständig aus.
Zu beginn berichtete der Bürgermeister Edgar Petersen die wichtigsten Dinge der vergangenen Monaten. Da es seit 2008 nicht mehr vorgeschrieben ist, jährlich eine Einwohnerversammlung abzuhalten, gab es einiges zu berichten. So wurden auf den Dächern des Feuerwehrgerätehauses, der Gaststätte und dem Betriebsgebäude der Kläranlage Photovoltaikanlagen errichtet. Die älteste Anlage ist die auf dem Feuerwehrgerätehaus und es konnte dort schon eine Ernte von rund 14000 KW eingefahren werden. Zum Baugebiet Nordheider Ring konnte berichtet werden, das 9 Baupl&au ...
weiterlesen


05.09 Angebotserweiterung auf dem Sportplatz

 

Wie lange vom Jugend-, Senioren- und Kulturausschuss geplant, wurde das Angebot der Sportarten auf dem Sportplatz erweitert. Bereits ende Juli wurde die Sandfläche für das Beachvolleyballfeld von einem ortsansässigen Unternehmen erstellt. Etwas später konnte dann, mit Hilfe von engagierten Idstedtern, auch das Netz erreichtet werden. Nun verfügt der Sportplatz hinter dem Basketballfeld über ein Feld das an warmen Tagen viel Spaß verspricht. Zeitgleich zum Netz auf der Beachvollyballanlage wurden ...
weiterlesen


09.09 Finanz- und Wirtschaftsausschusssitzung vom 08.09

Zu beginn der Sitzung musste die Tagesordnung um 3 Punkte erweitert werden. Diese wurden ans Ende der Tagesordnung gehängt, so dass man mit den ursprünglichen Punkten fortfahren konnte, bzw. wurde der erste inhaltliche Top zurückgestellt. Da die Konversionsfläche Idstedt-Karrenberg am 03.09 auf einer Versteigerung verkauft wurde, sollte nun die Bauleitplanung in die Wege geleitet. Dies sollte zusammen mit dem Käufer geschehen, auch um eine Beteiligung an den Kosten der Bauleitplanung zu verhandeln. Da sich der Käufer aber erst einen Tag vor der Sitzung beim Bürgermeister gemeldet und keine Eile hat, wurde dieser Punkt verschoben.
Als nächstes wurden die Ausschussmitglieder mit Zahlen überhäuft. Da die Klärwerker des Amts Ahrens ...
weiterlesen


16.09 Gemeindevertreterversammlung vom 14.09.

Im Bericht der Ausschussvorsitzenden berichtet Peter Voß, das die Netze der Fußballtore ersetzt wurden und dort nur noch eine Kette fehlt, die die Netze beim spielen auf dem Boden halten sollen. Auch wurde ein Tor etwas versetzt. Ebenso wurde das Beachvollyballfeld fertiggestellt.
Vom Schulverband berichtet Markus Behmer das die ersten Klassenräume der Auenwaldschule fertig renoviert sind und das in den Herbstferien weitere Räume folgen sollen. Dies war ursprünglich nicht geplant, aber es wird befürchtet das die Sommerferien 2012 nicht ausreichen die restlichen Klassenräume zu renovieren. Zudem sind die Arbeiten im ersten Bauabschnitt etwas günstiger als veranschlagt gewesen, so dass noch Mittel zur Verfügung stehen. Zudem berichtete e ...
weiterlesen


23.09 Blutspenden am 22.09.

Am 22.09 hat der DRK Ortsverband wieder ein Blutspenden in der Gaststätte „Zur Alten Schule" durchgeführt. Die Ortsverbandsvorsitzende Waltraut Clasen hatte wieder alles gut organisiert und vorbereitet. Leider waren nur sehr wenige 33 Spender zum Blutspenden gekommen. Ein Trend nach unten der sich in den letzten Jahren schon abzeichnet. Dennoch konnten ein Erstspender und 3 Jubilare, einmal 25 und zweimal 40 Spenden, begrüßt werden.
Nach dem Aderlass gab es für jeden Spender einen gut gefüllt Schnittchenteller, O-Saft und Kaffee oder Tee, sodass alle gut gesättigt nach Hause gehen konnten. Zugleich lud das gesell ...
weiterlesen


03.10 Laternelaufen bei sommerlichen Temperaturen

Am 01.10 veranstaltetet die Freiwillige Feuerwehr ihr alljährliches Laternefest. Wieder kamen viele Idstedter und ehemalige Idstedter mit ihren Familien um am Umzug teilzunehmen. Gegen 19:30 Uhr setzte sich der Zug aus Laternen und Fackeln in Bewegung. Musikalisch begleitet wurde der Umzug wieder von Schleswiger Spielmannszug, die bereits ihr Können zum besten gaben bevor es zum Umzug durchs Dorf los ging. Zum ersten mal hatte man sich entschlossen, die Fackelträger ans Ende des Umzuges zu setzten, um etwas mehr Sicherheit gewährleisten zu können. Nach einem kleinen Marsch durchs Dorf, ging es zurück auf den Sportplatz, wo die Feuerweh ...
weiterlesen


09.11 Zweckverband Interkommunales Gewerbegebiet Schleswig-Umland beigetreten

Auf einer gemeinsamen Versammlung von 22 Gemeindevertretungen und dem Stadtrat Schleswigs, die in dieser Größe im Land wohl erstmalig war, ist die Gemeinde Idstedt am 08.11 dem Zweckverband Interkommunales Gewerbegebiet Schleswig-Umland, das im Dreieck südlich der B201 und östlich der A7 entstehen und Firmen mit extremen Raumbedarf einen Standort bieten soll, beigetreten. Bereits im Vorfeld hatte die Gemeindevertretung dieses Thema schon mehrmals in ihren Versammlungen kontrovers besprochen und mehrheitlich entschieden dem Zweckverband beizutreten. Allerdings war nie ganz 100% klar zu welchem Anteil man an diesem Zweckverband beteiligt sein würde, da die Frist zum Beitritt in den Zweckverband nicht abgelaufen war und weitere Gemeinden beitreten konnten. Da dies ...
weiterlesen


10.11 Positive Entwicklung der Steuereinahnen entlasten Haushalt 2011

Der 2. Nachtragshaushalt 2011 überraschte alle Mitglieder des Finanz- und Wirtschaftsausschuss positiv. Durch mehr Einnahmen bei der Gewerbesteuer und dem Gemeindeanteil der Einkommenssteuer konnte die Anfangs geplante Entnahme aus der Rücklage zurückgenommen werden. Dadurch gestaltet sich der Haushalt 2011 sehr positiv. Natürlich muss die Endabrechnung noch abgewartet werden, um ein endgültiges Fazit zu ziehen.
Die Beratung über die Anschaffung einer Photovoltaikanlage für das Sportschützenheim verlief dadurch aber etwas lockerer. Auch die Aussicht die Kosten für die Photovoltaikanlage vom Klärwerk, das am 01.01.2012 von den Schleswiger Stadtwerken übernommen wird, zu fast 100% Prozent zurück zu bekommen, wirkte sich posi ...
weiterlesen


24.11 Finanzen dominieren die Gemeindevertreterversammlung am 23.11

Da seit der letzten Gemeindevertreterversammlung nur der Finanz- und Wirtschaftsausschuss getagt hat, bestimmten die Themen vom 9.11 auch die Tagesordnung der Versammlung.
Da der 2. Nachtragshaushalt 2011 und der Haushalt für 2012 im Finanzausschuss detailliert besprochen wurden, wurde diesmal nur das Gesamtergebnis angesprochen. Einstimmig wurden beide Haushalte beschlossen.
Ebenso wurde der Zuschuss für den Gemischten Chor, wie empfohlen, beschlossen.
Die Beratung über die Erstellung einer Photovoltaikanlage auf dem Schützenheim musste mit neuen Parametern erneut geführt werden. Da die Zeit in diesem Jahr bereits weit vorangeschritten ist und der Winter vor der Tür steht, kann die Firma, die die Anlage erstellen soll, nicht garantieren das ...
weiterlesen


25.11 Idstedt läutet die Vorweihnachtszeit ein

Auch in diesem Jahr wird die neue Tradition, einen Tannenbaum auf dem Ting Platz aufzustellen, fortgeführt. Unter Führung des Kulturkreisvorsitzenden Holger Behmer, wurde wieder ein sehr schöner Tannenbaum organisiert und der Ting Platz für ein gemütliches Beisammensein hergerichtet. Nachdem die Lichter angebracht waren, haben die Kinder des dänischen Kindergartens die Tanne wieder geschmückt. Zusätzlich zur großen Tanne, wurde auch eine kleine Tanne, die von zwei Eiben flankiert dort schon das ganze Jahr steht, auch mit geschmückt. Danach gab es für alle Anwesenden Punsch vom Chor und Grillwurst von der Feuerwehr. ...
weiterlesen


08.12 Abwassergebühren bestimmten Sitzung des Finanz- und Wirtschaftsausschuss und der Gemeindevertretung

Der einzige Punkte in den beiden Sitzungen sollte die Anhebung der Abwassergebühren sein. Um einen Vertrag über die Abwasserbeseitigung mit der Stadt Schleswig zu schliessen, die die Schleswiger Stadtwerke damit beauftragt hat, musste noch eine Anpassung der Abwassergebühren beschlossen werden. Wie in den Sitzungen zuvor schon kommuniziert wurde der Kubikmeterpreis auf 3,70€ und die Grundgebühr auf 11€ pro Monat und Wasserzähler angehoben. Leicht fiel es niemanden der Entscheidungsträger, aber der Abwasserhaushalt ein in sich geschlossener Posten ist, der sich selbst tragen muss, hat man sich zu diesem Schritt entschieden. Nicht nur das die Erhöhung der Gebühren deutlich niedriger ausfällt, als wenn die Gemeinde die Abwasserentsorgu ...
weiterlesen