Liebe Idstedter Bürgerinnen und Bürger!
Es ist beabsichtigt, den Idstedter Dorfplatz (Thingplatz), gelegen an der Bachbrücke / Ecke Dorfstraße und Pfuhlwattweg, als Thingplatz ansprechender zu gestalten. Als Thing bezeichnete man frühe Formen von Volks- und Gerichtsversammlungen unter freiem Himmel.

Alle Idstedter Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, Ideen zu entwickeln und in Form von aktiver Mitarbeit oder Förderung an diesem Projekt mitzuarbeiten.

Der Idstedter Thingplatz hat eine lange Geschichte. Bereits in dänischer Zeit um 1200 n. Chr. war Idstedt Namensgeber und Thingplatz für den Idstedt Syssel (Istathe Sysael) in Waldemar II. Reich.
Zum Idstedt Syssel gehörte fast der gesamte Landesteil Südschleswig mit den Städten Flensburg, Schleswig, Husum und den Nordfriesischen Inseln.
Maßgabe für die Gestaltung ist aber auch, dass der Thingplatz für andere Zwecke nutzbar bleibt, wie beispielweise Tannenbaum aufstellen mit Grill, Lagerfeuer und Punschzelt.

Ansprechpartner für das Projekt ist der Vorsitzende des Bau- und Umweltausschusses
Volker Marxsen.
Auf eine rege Beteiligung freut sich Ihre Gemeindevertretung.

 


 

Voranzeige
Schredder Aktion am 20. März

 


 

 

 

Rollender Kaufmann"

Ab dem 8. Januar gibt es in der Gemeinde eine weitere Dienstleistung: Jeden Donnerstag ab 14:30 Uhr ist Kaufmann Norman Stehr mit seinem mobilen Markttreff im Ort. Er hält bei der Gaststätte und im Nordheider Ring; anschließend beliefert er die Kunden an der Haustür, die sich bei ihm angemeldet haben.

Sie können zwischen 600 Artikeln wählen, die platzmäßig auf bis zu 1000 erweitert werden können. „Das hängt von Bestellungen und beispielsweise Lesewünschen für bestimmte Zeitschriften ab", meint der Kropper Unternehmer. Wem das Angebot nicht reiche, der könne alles bei ihm bestellen; in der Woche drauf habe er es in seinem Wagen mit. Das könne durchaus auch mal eine ganze Getränkekiste sein; nur zurücknehmen werde er Pfandflaschen nicht. Das würde ihn zu sehr von der eigentlichen Arbeit abhalten, 17 Ortschaften zu beliefern und dafür selbst den Einkauf zu tätigen.

Jederzeit können sich Interessierte für eine Belieferung an der Haustür bei Norman Stehr anmelden. Er ist mobil erreichbar unter der Nummer 017652848381 oder mit einem Fax an 04624/449667 oder mit einer E-Mail an Normanstehr@aol.de.
st.

Neuer Tourenplan ab 02.02.2015

        Jeden Mittwoch:

       09:30 - 09:45 Uhr „Zur Alten Schule"
       09:50 - 10:00 Uhr Nordheider Ring
       10:05 - 10:20 Uhr Nordheider Weg
       10:20 - 10:30 Uhr Hausbesuche