Festliches Weihnachskonzert in Idstedt

 

Bei frostig kaltem Wetter, begrüßte am 3. Advent warmes Fackelleuchten die Besucher des Weihnachtskonzertes, zu dem der Gemischte Chor Idstedt in die Idstedter Kirche eingeladen hatte. Gespannte Stimmung herrschte in dem festlich geschmückten Raum. Man sah es den freudigen Gesichtern der Sänger und Sängerinnen an, sie freuten sich darauf, die lange eingeübten Lieder heute präsentieren zu dürfen. In der gut besuchten Kirche herrschte vorweihnachtliche Stimmung, als der Chor, unter Leitung von Frau Inge Teufel, seinen Liederreigen mit „Alle Jahre wieder" eröffnete. Die herzlichen Grußworte von Herrn Pastor Friedrichs      wiesen darauf hin, dass es seit 1988 schon diese schöne Tradition der Weihnachtskonzerte des Chores gibt und er wünschte , dass es noch lange so weiter gehen möge. Das erste Solo, gesungen von Herr Jochen Schütt (Baß), an der Orgel begleitet von Frau Krasimira Ligon, bezauberte die Zuhörer. Der Weihnachts-Liederbogen spannte sich von „O Bethlehem du kleine Stadt" , dem plattdeutschen Lied „O Danneboom", bis hin zu weltweit gesungenen Weihnachtsliedern wie „Canzone dei pifferari" (Tarantella aus Italien), „Il est né, le devin enfant" (Altfranzösisches Weihnachtslied) und „Joy to the world", um nur einige der vorgetragenen Lieder zu nennen. „O Freude über Freude" gesungen von Frau Inge Teufel (Sopran) und Frau Wanda Czech (Alt), könnte als Motto des Abends stehen. Der Funke sprang endgültig zum Publikum über, als man gemeinsam „Es ist ein Ros entsprungen" und „Tochter Zion" sang. Diese schönen alten Weihnachtslieder gehören einfach zum Fest, wie viele der Besucher feststellten. Viel Applaus gab es auch für das vorgetragene Duett „Muinet Noel", ( Inge Teufel Sopran, Jochen Schütt Baß). Die Vorsitzende Frau Marlies Hansen bedankte sich in ihren Schlussworten bei den Akteuren, besonders bei den Solisten und schließlich bei den Gästen für ihr zahlreiches Kommen. Sie wünschte allen eine gesegnete Weihnachtszeit, ein frohes Fest und ein Gutes neues Jahr. Die Zuhörer brachten ihre Begeisterung durch ihren reichen  Beifall zum Ausdruck. Zum Abschluß des Konzertes stimmte man gemeinsam das schöne alte Weihnachtslied „O du fröhliche" an. Es klang in die Adventnacht hinaus und diese schöne Stimmung nahmen die Besucher mit nach Hause. Zu Weihnachten sendet man seine Wünsche an das Christkind. Auch der Chor hat einen Wunsch. Man wünscht sich viele neue Sänger und Sängerinnen, damit auch für die Zukunft die lange Tradition  der  Weihnachtskonzerte gesichert ist.

 

LH

 

img_6890_4.jpg img_6895_1.jpg img_6909_1.jpg img_6896_9.jpg img_6900_9.jpg img_6901_1.jpg img_6903_1.jpg img_6899_pan_1.jpg img_6904_1.jpg img_6912_1.jpg weihnachtskonzert_20100000_2.jpg weihnachtskonzert_20100001_2.jpg weihnachtskonzert_20100007_2.jpg weihnachtskonzert_20100008_2.jpg weihnachtskonzert_20100010.jpg