Schützenverein Idstedt von 1957

Eine besondere Bereicherung des Dorflebens ging von der Neugründung des Schützenvereins aus. Nach langer Zeit wurde im Sommer 1957 das erste Schützenfest unter dem Vorsitz von J. Michelsen gefeiert. Am 04.07.1958 wurde eine Versammlung einberufen, auf der sich 22 Anwesende zur Gründung des Schützenvereines bereiterklärten.
Der Verein erhielt den Namen Schützenverein Idstedt von 1957.Der Schützenverein von 1957 ist ein Traditionsverein. Die erste Jahreshauptversammlung war. am 09.05.1959 mit 69 Anwesenden. Der größte Diskussionspunkt war: Vogel oder Scheibenschießen im jährlichen Wechsel, 1959 war das erste Vogelschießen. Die Reihenfolge der Preisträger wurde festgelegt und ist bis heute unverändert geblieben. Schuss nach dem Königsschuss Trostpreis

Zitrone               5. Preis
linker Flügel      4. Preis
rechter Flügel   3. Preis
Schwanz            2. Preis
Kopf                   1. Preis
Rumpf                Königsschuss

Der König bekam, so wie heute auch noch, seinen Preis und zusätzlich 100,00 DM für die Bewirtung, bzw. 50,00 Euro seit dem Jahre 2002.
1961 zur dritten Jahreshauptversammlung wurde beschlossen, dass eine Königskette angeschafft wird. Seit 1966 gibt es für die Königin eine Kette.
1969 wurde beschlossen, erstmals einen Umzug mit der alten Fahne des Kriegervereins von 1912 zu veranstalten
Der festliche Umzug durch das Dort sowie das Erstellen der Ehrenpforten ist bis heute Tradition. Seit 1996, anlässlich der 800 Jahr Feier, besitzt der Schützenverein eine eigene Fahne, die alte Fahne des Kriegervereins von 1912 soll restauriert werden. Dafür sind Spenden zu jeder Zeit herzlich willkommen.
Anlässlich des 30jährigen Bestehens wurde beschlossen, nach alter Tradition erstmals wieder einen Gildebaum aufzustellen. Um Mitternacht versammeln sich alle Teilnehmer des Schützenfestes um den Gildebaum, um das Schleswig Holstein Lied zu singen.
Holger Behmer ist seit März 2002 1. Vorsitzender.

 

Über neue Mitglieder würden wir uns sehr freuen,

im ersten Jahr zahlen Paare 27,50€ und Einzelpersonen 13,75€