Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Idstedt von 1957

Bei der Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Idstedt von 1957 ging es so zügig zu wie noch nie. In nicht einmal einer halben Stunde konnten alle Punkte der Tagesordnung abgearbeitet werden. Da es bei den Wahlen keine Überraschungen gab und sowohl der zweite Vorsitzende Herbert Schmidt als auch Schriftführerin Anke Petersen wiedergewählt wurden, konnte auch dieser Punkt schnell verlassen werden. Für den ausscheidenden Kassenprüfer Hermann Kalhoff übernimmt diese Funktion für die nächsten 2 Jahre Angela Hildebrandt.

In seinem Bericht ging der 1. Vorsitzende Holger Behmer auf die Aktivitäten des Vereins im vergangenen Jahr ein. Eigene Veranstaltungen waren das Schützenfest und das KK-Pokalschießen. Zweimal vertrat eine Abordnung den Schützenverein bei der Landesgartenschau in Schleswig. Auch beteiligte man sich bei Schießveranstaltungen in Gammellund und Idstedt.

In diesem Jahr findet das Schützenfest am 13. Juni statt. Der 1. Vorsitzende legte insbesondere den neuen Mitgliedern das Gildebaumbinden am Donnerstag davor ans Herz. Diese Veranstaltung hat in den vergangenen Jahren immer mehr an Zuspruch gewonnen und gilt als guter Einstieg fürs Schützenfest.

Die Grüße der Gemeindevertretung überbrachte Bürgermeister Edgar Petersen. Er wünschte dem Schützenverein alles Gute und viel Erfolg für das laufende Jahr.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung konnten die Schützenbrüder und -schwestern beim vereinsinternem Verspielen noch etliche Preise gewinnen. Einigen gelang dies mehrfach, andere gingen leider leer aus. Nomen est omen!

Anke Petersen, Schriftführerin