Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wie Sie täglich aus den Medien erfahren, kommen viele Menschen aus allen Ländern als Asylbewerber, Flüchtlinge und politisch Verfolgte zu uns nach Deutschland.

Diese Menschen werden über die Kreisverwaltung an die Ämter weitergeleitet.

Da das Amt verpflichtet ist, diese Menschen aufzunehmen, bitte ich Sie, wenn Sie freien Wohnraum zur Verfügung stellen möchten, sich bei Frau Eberhardt unter der Telefon-Nummer 04623-78106 im Amt Südangeln zu melden.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Edgar Petersen

Bürgermeister